Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    pascale1974

    - mehr Freunde

Letztes Feedback
   6.08.14 12:58
    Hallo, freue mich auf
   21.08.14 21:32
    Hallo, wie oft kochst
   1.10.14 23:15
    Mal wieder viele Grüße
   31.12.14 10:33
    Ich wünsche Dir einen gu
   10.06.15 21:33
    Mal wieder viele Grüße
   21.12.15 19:56
    Schöne Weihnachtsfeierta


http://myblog.de/queenofkitchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Fixes China Chicken

In Hongkong habe ich das beste Hühnchen meines Lebens gegessen. Mitten auf der Straße sitzend, vor einer der typischen, offenen Garküchen. Neben mir eine blaue Plastikwanne mit (noch) lebenden Meeresbewohnern, die mich die ganze Zeit angeglotzt haben, auf der anderen Seite ein Tisch mit fünf Männern, die die Schalen ihrer Krebse immer auf den Tisch gespuckt haben und dazwischen das turbulente Treiben einer Großstadt.

Natürlich konnte mir der chinesische Straßenküchenkoch sein Rezept nicht verraten, denn genauso wenig wie ich Chinesisch spreche, war er des Deutschen oder Englischen mächtig.

...aber ganz nebenbei: Habt Ihr schon mal in einer chinesischen Garküche was gegessen? :D Ich glaube, ich will gar nicht wissen, was da wirklich alles auf meinem Teller lag.

 

 

Hier ein ganz einfaches und fixes Rezept.

1/2 Hähnchenbrustfilet würfeln, 1/2 Glas Bambussprossen (abgetropft), ein bis zwei Frühlingszwiebeln in mundgerechte Stücke geschnitten, eine Scheibe frischen Ingwer klein gehackt, alles zusammen in einer sehr heißen Pfanne scharf anbraten, dabei stetig wenden, mit Sojasoße ablöschen, fertig.

(Das Gericht erweitere ich beliebig, je nachdem, was ich so im Kühlschrank habe. Zwiebeln, Paprikastreifen, Sojasprossen, Möhren,...)

Alternative: Es gibt von Bamboo Garden (Rewe-Group) eine fertige Soja-Ingwer-Soße. Die habe ich statt des kleingehackten Ingwers und der klassischen Sojasoße auch schon mal genommen. Vorteil: Das Essen ist sämiger.

Lasst es euch schmecken!

 

5.8.14 15:48


Werbung


Gefüllte Zucchini - vegetarisch

Zucchinis. Ich habe sie als Kind gehasst. Meine Mutter züchtete sie im Gewächshaus und teilweise wurden sie so riesig, dass man sie als Abrissbirne für ein 27-stöckiges Gebäude hätte benutzen können.

 

 

Heutzutage esse ich sie sehr gerne. Gegrillt, gegart, gerieben, roh,...einfach ein tolles Sommergemüse.

Hier stelle ich sie euch gefüllt vor.

Ihr halbiert eine Zucchini und hölt das leicht kernige Innere mit einem Löffel aus. Streut etwas Salz hinein und legt sie dann zum Austropfen (das Salz entzieht der Zucchini überschüssiges Wasser) umgedreht auf einen Teller.

In der Zwischenzeit würfelt Ihr 1/2 Schafskäse und 1/4 rote Paprika und schneidet eine Frühlingszwiebel in feine Ringe. Dies alles mischt ihr mit glatter Petersilie gut durch.

Die abgetropften Zucchinis mit etwas Küchenkrepp austupfen, danach mit dem Schafskäse-Mix füllen und mit etwas frisch gemahlenem, buntem Pfeffer würzen. 

Ab in eine Auflaufform, ein paar Cocktailtomaten mit reinwerfen und das alles bei 200°C Umluft mit Grill für ca. 20 min. in den Backofen.

Ich serviere dazu einen Klecks Naturjoghurt (am liebsten griechischen, der ist nicht so sauer).

Lasst es euch schmecken!

kcal: <250

KH: <6g

 

4.8.14 15:11





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung